Was war in unseren Rucksäcken

Was war in unseren Rucksäcken

  • Update 2024: Was machen wir dieses Jahr noch anders 🙂
  • Update 2022: Einige Dinge haben wir wieder geändert, und hier aktualisiert.
  • Update 2021: Alles was orange markiert ist, haben wir 2021 anders gemacht 😉

Dann will ich mich doch auch mal zu Wort melden, bevor Birte hier alles ganz alleine schreiben muss.

Eine Frage die wir und sicherlich auch viele andere sich stellen: Was muss überhaupt in den Rucksack für den Jakobsweg. Ich glaube, wir haben für unseren ersten Versuch keine schlechte Wahl getroffen.

Fangen wir ganz vorne an, welche Rucksäcke haben wir überhaupt genutzt für unsere Tour. Selber habe ich mir einen neuen gekauft. Da mein 80L Tatonka viel zu groß war, habe ich mich für einen Rucksack von Osprey entschieden, im Detail der Kestrel 48 (welchen ich für knapp 100€ erwerben konnte, meist so um die 140€).

Der Rucksack + Packliste (Arne)

Warum der Osprey?

  • Er besitzt eine integrierte Regenhülle
  • Man kann ihn wunderbar von den Seiten öffnen
  • Der Rücken ist gut belüftet
  • Er ist schwarz 🙂
  • Er besitzt eine mehr oder weniger praktische Halterung für Wanderstöcke

Mit einem Rucksack alleine ist natürlich nicht getan, man sollte auch ein paar nützliche Dinge reinstecken. Die folgende Liste gilt für 7 Tage Jakobsweg als auch für 4 Wochen. Wir haben uns nicht auf extreme Situationen eingerichtet, wenn du für 2 Jahre durch die Wüste wanderst, nützt dir diese Packliste nicht viel.

Die Packliste

Bekleidung (ohne das was ich am Körper habe)

  • 2 Paar zusätzliche Wandersocken
  • 1 Paar „normale“ Socken für das Bier am Abend
  • 1 Hose für Abends
  • 5 Unterhosen (es tun sicherlich auch 2, wenn man mehr wäscht)
  • 1 Fleecejacke
  • 1 Regenponcho
  • 1 T-Shirt
  • 3 Funktionsshirt zum Wandern
  • Schuhe für den Abend (leichte Turnschuhe)
  • Strohhut (Sonnenschutz)

Hygiene und Apotheke

  • Blasenpflaster (wir haben gute Erfahrungen mit Compeed gemacht)
  • Ibuprofen 400 (gegen Entzündungen etc.)
  • Voltaren Forte (hat das Weiterlaufen ermöglicht)
  • Hirschtalg (soll Wunder wirken und Blasen vermeiden)
  • Pflaster
  • Duschgel (2-in-1)
  • Zahnpaste und Zahnbürste
  • Kamm oder Bürste
  • Handtuch (am besten ein leichtes)
  • Nagelknipser oder Schere
  • Benötigte Medikamente
  • Ohropax für laute Unterkünfte
  • Sonnencreme
  • Deo
  • Taschentücher und/oder Klopapier
  • Magnesium (schützt vor Muskelkater)
  • Bepanthen (für Verletzungen)

Zubehör und Technik

  • Handy (und Kindle wer nicht auf dem Telefon lesen mag)
  • Kindle + Ladekabel Lesen auf dem iPhone (6″ reichen)
  • Ladekabel für Handy
  • Powerbank (hatten wir mit, aber nie genutzt)
  • Taschenlampe, falls es mal später wird 🙂
  • Taschenmesser mit Korkenzieher (für das Glas Wein am Abend)
  • Becher (haben wir auch nie benutzt)
  • Trinkflasche 1l (2x) -> Sigg ist hier immer unsere Wahl
  • Schlafsack (brauchten wir auch nur in einer Unterkunft)
  • Stift und Zettel, für die schnelle Notiz unterwegs
  • Wanderstock
  • Pfeife mit Tabak (für ruhige Abende wo man die Zeit findet)

Dokumente

  • Ausweis
  • Krankenversicherung
  • Bargeld
  • Kreditkarten und/oder EC-Karte
  • Pilgerpass

Der Rucksack + Packliste (Birte)

Mein Rucksack

Ich habe mir schon vor einigen Jahren einen Deuter Competition 55+10 SL Rucksack gekauft, der mir auch auf dem Jakobsweg sehr gute Dienste geleistet hat. Diesen gibt es aber aktuell nicht mehr im Handel, als Alternative bietet sich der Deuter Aircontact Pro 55+10 SL Damen Rucksack an.

Vorteile:

  • er ist höhenverstellbar
  • lässt sich auch seitlich öffnen, sodass man nicht von oben im ganzen Rucksack herumwühlen muss
  • extra Schuhfach unten in Rucksack
  • kleines Fach am Hüftgürtel für Geld etc.
  • um 10L erweiterbar

Voll bepackt inkl. Wasser wog mein Rucksack ca. 6,5 kg und hat mir keinerlei Probleme verursacht.

Bekleidung

  • 1 Paar zusätzliche Wandersocken
  • 1 Paar „normale“ Socken für den Abend
  • 1 Rock für abends
  • 2 Unterhosen
  • 1 Sport-BH
  • 1 Fleecepulli
  • 1 Regenponcho
  • 2 T-Shirts
  • Schuhe für den Abend (leichte Turnschuhe)

Hygiene

  • Duschgel
  • Shampoo
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta-Tabletten (ideal für die Reise)
  • Deo
  • Feuchtigkeitscreme
  • Sonnencreme (mind. 30, je nach Hauttyp)
  • Handwaschmittel
  • Bürste
  • Nagelpfeile
  • Handtuch

Sonstiges

  • Schlafsack
  • 2 Trinkflaschen
  • Kartenspiel
  • Pilgerpass
  • Becher
  • Ladekabel fürs Handy
  • Jutebeutel
  • Kekse
  • Knäckebrot
  • Apfel

Was werden wir nächstes mal anders machen?

  • Wanderstöcke mitnehmen!
  • Autan einpacken gegen Mücken
  • Prüfen, ob wir den Schlafsack zu Hause lassen können. Wenn nicht, lohnt sich die Investition in einen kleinen und leichten Wanderschlafsack.
  • kleine Handtasche für abends
  • Sporttape für strapazierte Sehnen und Bänder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert